Alles in Ordnung.

Bullshit! Im Moment ist eben gar nichts in Ordnung!


Da kommt ein winzig kleiner Feind aus seiner Höhle gekrochen und versetzt die ganze Welt in Chaos. Viele von uns sitzen zu Hause fest und dürfen nicht arbeiten. Keiner weiß wirklich wie lange das gehen wird, wohin dieser Weg uns führt und wie es »nach der Krise« weitergehen wird.

 

Ordnung im Tagesablauf und in den eigenen vier Wänden zu schaffen, kann dir zu etwas mehr Ruhe und Gelassenheit in dieser unsicheren Zeit verhelfen. Es gibt dir das Gefühl, zumindest einen kleinen Lebensbereich unter Kontrolle zu haben und die Chance, dich in deinem Zuhause auch in Quarantäne wohl zu fühlen. Du weisst nicht wie du das alleine meistern kannst?


Außerhalb der Krise ...

Jeder Mensch hat sein eigenes Verständnis von Ordnung und sein individuelles Bedürfnis nach Raum zum „ich selbst sein“.


Ich begleite Menschen dabei, sich von Un-Ordnung und unnötigem Ballast zu befreien, Dingen einen Platz zu geben und Raum für sich selbst zu schaffen. Gemeinsam mit meinen Kunden definiere ich die Ziele des Projektes. In einem persönlichen Umsetzungsplan schlage ich einen Zeitrahmen, Wege und Methoden vor, die der Person und den gesetzten Zielen entsprechen. Dann krempeln wir die Ärmel hoch und setzen die Ideen gemeinsam um.