Duzing

Ganz persönlich.


Das "du" verwende ich in meinen Texten nicht nur, um dem Thema Gendering auszuweichen. In unserer Zusammenarbeit begegnen wir uns auf sehr persönlicher Ebene. Du und ich. Für einen respektvollen Umgang miteinander brauchen wir keine akademischen Titel oder Distanz kreierende Höflichkeitsformen.

 

Ich hoffe da stimmst du mir zu :)